Permanentausstellung unter dem Tor zur Wachau

Welterbezentrum Wachau

Die Wachau zählt nun schon seit mehr als zehn Jahren zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im September 2011 wurde das Welterbezentrum Wachau eröffnet und bildet nun mit seiner spektakulären Dachkonstruktion das Tor zur Wachau.

Wez1
2 O Aussenwand 4Er Element
1 W Aussenwand 2Er
2 W Aussenwand 4Er Element 250112
F 6661
3 A Jauerling B1 3Er X 2
3 A Jauerling B1 3Er X 2
6 C B3 Goettweig Begruessung X
B4 7 D 2 2Er Loewenherz X 2
F 6645
F 6662
F 6706
Fe 6701

Weltkulturerbe erleben

Die Wachau zählt nun schon seit mehr als zehn Jahren zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im September 2011 wurde das Welterbezentrum Wachau eröffnet und bildet nun mit seiner spektakulären Dachkonstruktion das Tor zur Wachau.

Darunter informieren und unterhalten zahlreiche Schautafeln, die an Weingartenzeilen erinnern sollen, mit Geschichten, Fakten und Bildern über die Region. Die Inhalte stammen von unterschiedlichsten Personen aus der Umgebung, koordiniert wurde das Projekt vom Kremser Kunstverein "raumgreifend" und dem Technischen Büro für Raumplanung "Im-Plan-Tat | Reinberg und Partner".

Wir waren für das Basisdesign der Schautafeln verantwortlich und haben die Fotos und Texte richtig in Szene gesetzt. Ein Projekt mit vielen Beteiligten und trotzdem aus einem Guss!

CREDITS
Auftraggeber: Im-Plan-Tat | Reinberg und Partner
Gestaltung: Bernadette Bauer-Kremser, Klaus Hofegger